ueber

Abenteuer

 

 

Der Drache erwachtDas Gold der Nibelungen
Band 1: Der Drache erwacht

160 Seiten, 32 Farbabbildungen, Worms Verlag 2016, ISBN 978-3-944380-68-1, Preis 15,00 Euro

Inhalt: Als an einem verregneten Nachmittag zwei Katzen in einen Brunnenschacht fallen und ihr klägliches Miauen dumpf nach oben hallt, kann Marie nicht anders als helfen. Sie versucht in den Brunnen hineinzusteigen, doch sie verliert den Halt, fällt hinein – und landet in einer geheimnisvollen Halle voller Holunderbüsche. Es scheint eine unterirdische Welt zu sein, in der ein merkwürdiges Zwielicht herrscht. Neugierig schaut Marie sich um und entdeckt ein Tunnelsystem, das von der Halle abzweigt. Als sie aus einem der Gänge ängstliche Rufe hört, zögert sie nicht. Sie folgt der Stimme und findet einen vergitterten Raum, in dem sich ein junger Drache befindet. Plötzlich taucht wie aus dem Nichts eine junge Frau von ungewöhnlicher Schönheit auf. „Vorsicht, er ist gefährlich!“, warnt sie und Blüten fallen auf sie herab. Ein Abenteuer beginnt, das Marie an die Grenzen des Verstehbaren führt.

 

 

Chaos im DrachenlandIn Vorbereitung: Das Gold der Nibelungen, Band 2: Chaos im Drachenland

Inhalt: Die schlimmsten Erwartungen werden wahr: das Gold, das sich im Reich der Nibelungen gestaut hat, dringt durch Brunnenschächte hoch an die Erdoberfläche. Zunächst halten die Menschen ergriffen Abstand und vermuten ein Wunder. Doch diese Zurückhaltung verwandelt sich schnell, und ein Goldrausch bricht aus. Es kommt zu Schlägereien und Gewaltausbrüchen, die Gier nach Gold beginnt alle zu beherrschen. Das für sich genommen ist schon katastrophal genug. Doch als Nehalennia, die Herrin des Nibelungenreiches, hinter den wahren Grund der Goldflut kommt, wird klar, dass die Lösung dieses Problems ihre Macht übersteigt. Helfen könnte vielleicht aufgrund seiner Weisheit und Stärke der Drache. Doch der beginnt sich gerade zum ersten Mal zu häuten...

 

 

 

 

Nibelungenschatz_coverDer Schatz der Nibelungen

Band 7 der beliebten “Spuk in Heidelberg”-Reihe, ISBN 978-3-943137-07-1-08-8, Preis 9,80 Euro

Inhalt: Im “Schatz der Nibelungen” kommen Til und sein Opa einem großen Geheimnis auf die Spur, werden in die merkwürdigsten Begebenheiten verwickelt und ein gespenstischer Hund, der wie ein Bote aus einer längst vergangenen Zeit anmutet, gibt Til und seinem Opa so manches Rätsel auf. Spukt es etwa  wieder in Heidelberg? Und was hat das alles mit dem Nibelungen-Erlebnispark zu tun, der über den Vier Burgen in Neckarsteinach gebaut werden soll? Je mehr Til und sein Opa über dieses spektakuläre Projekt erfahren, desto  tiefer werden sie hineingezogen in die geheimnisvolle Sagenwelt der Nibelungen. Der “Schatz der Nibelungen” verbindet auf fesselnde Weise die Gegenwart mit den Fehden der  Vergangenheit und zeigt dabei, dass Geld und Liebe zu allen Zeiten eine  Hauptrolle spielen.



Bestellmöglichkeiten:
Heidelberger Lese-Zeiten Verlag
Happelstraße 12
69120 Heidelberg
Tel.: 06221/6739800
universitas@heidelberger-lese-zeiten-verlag.de
www.heidelberger-lese-zeiten-verlag.de

 

Wasserspuk_coverWasserspuk in Mannheim

Ein spannender Krimi für Kids mit einem Schuss Magie
2011, 9,80 Euro, ISBN 978-3-943137-01-9

Inhalt:
Mannheim, die Stadt an Rhein und  Neckar, wird von einer gefährlichen Drogenmafia bedroht, die einen  heimtückischen Giftgasanschlag plant. Ausgerechnet Sema, die seit einem Schiffsunfall blind ist, kommt mit Hilfe der treuen Blindenhündin Laska, ihren Freunden und dem anatolischen Wasserbesprecher Osman Dikmen den  Kriminellen auf die Spur. Geheimnisvolle Stimmen aus der Kanalisation  sprechen mit dem Mädchen, das auserwählt scheint, das grausige  Verbrechen zu verhindern. Doch die skrupellosen Ganoven schrecken vor  nichts zurück und das Schicksal der Quadrate-Stadt hängt bis zum Schluss an einem seidenen Faden.


erhältlich bei:
Heidelberger Lesezeiten Verlag
Dirk Katzschmann
Happelstr. 12, 69120 Heidelberg
Tel: 06221-673 89 00
universitas@heidelberger-lese-zeiten-verlag.de

 

 

Piratenschatz_coverPiratenschatz und Pyramide

Ein Stadtgeschichtliches Abenteuermärchen, 2009, Info-Verlag Karlsruhe, 16,80 Euro, 
152 Seiten, 28 Fotos, über 100 Farbillustrationen, Format 21 x 21, ISBN 978-3-88190-454-4

Inhalt:
Karlsruhe und Piraten? Wie passt denn das zusammen? Sagenhaft, kann man da nur antworten, denn laut Ludwig Vögelys “Sagen rund um Karlsruhe” gab es früher Seeräuber rund um den Turmberg. Damals - freilich vor sagenhaft langer Zeit - ragte der Turm wie eine Insel aus einem großen Ozean, auf dem Seeräuber Angst und Schrecken verbreiteten. Ihre Piratenburg lag  samt Ankerplatz, auf der Turmberginsel.
Natürlich spielt auch eine andere bekannte Karlsruher Sagengestalt in  der Geschichte eine Rolle, Alba, die Weiße Frau aus Durlach. Sie sitzt nämlich im Turmberg gefangen und wartet auf ihre Erlösung. Wer sie erlöst, dem gehört sie mit samt dem Schatz, den sie bewacht. Nun will aber ausgerechnet Bembo, der Pirat, den Schatz holen. Er meint, er habe  einen Anspruch darauf, denn schließlich habe er ihn im Laufe seiner  Seeräuberjahre dort gehortet. Damit Alba befreit werden kann, bevor  Bembo an seinen Schatz (und an Alba herankommt), müssen allerdings alle Größen der Stadtgeschichte (der Stadtgründer Karl Wilhelm, Friedrich Hebbel, Carl Drais, Friedrich Tulla, der Karle mit der Tasch, Baumeister Friedrich Weinbrenner und andere mehr) zu Hilfe eilen.
Wichtige Orte Durlachs und Karlsruhes sind Stationen der abenteuerlichen Rettungsaktion: der Liebesbrunnen in Durlach, das Schloss Gottesaue,  der Karlsruher Sportclub, das ZKM, das Karlsruher Schloss, die Pyramide  und andere bekannte Schauplätze mehr.
Witzig verpackte Stadtgeschichte - so macht Lernen Spaß!
Das Buch ist hervorragend geeignet für 7 bis 11 Jährige, für Familien (im ausführlichen Infoteil werden jede Menge attraktive Ausflugsziele vorgestellt) und für alle, die Karlsruhe einmal aus der Piratenperspektive kennen lernen wollen.

 

 

Geheimnispyramide_coverDas Geheimnis der Pyramide - Spuk in Karlsruhe

108 Seiten mit 65 z.T. farbigen Illustrationen, verlag regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2001, ISBN 3-89735-175-7, 12,80 Euro

Inhalt:
In Karlsruhe und Umgebung bebt ohne Vorwarnung die Erde und richtet ein unbeschreibliches Chaos an.  Durch die Pyramide auf dem Marktplatz geht ein Riss bis tief ins  glühende Erinnere und der Sargdeckel des in der Pyramide begrabenen Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm ist aufgesprungen, die Porzellantulpe in seiner  Hand zerbrochen. Die Wissenschaftler sind ratlos und die Politiker  verstört. Durch den Fund eines Jahrhunderte alten Tagebuchs stoßen die Helden des Buches auf ein unglaubliches Geheimnis und eine bedrohliche Intrige. Und je weiter sie zum Kern des Rätsels vorstoßen, umso deutlicher häufen sich die Zeichen, dass eine überirdische Macht ihre Hand im Spiel hat und für das Erdbeben verantwortlich zu sein scheint...

 

 

spukmannheim_coverSpuk in Mannheim

96 Seiten, mit 65, z.T. farbigen Illustrationen, verlag regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2002, ISBN 3-89735-206-0, 14,90 Euro

Inhalt:
Mannheim in Aufregung: Bei den Arbeiten im  Mannheimer Schloss werden Geheimgänge entdeckt! Zur gleichen Zeit geht Sema, das Mädchen aus dem Jungbusch, einer  mysteriösen Melodie nach und gerät unversehens in eine abenteuerliche Schatzsuche unter dem Mannheimer Schloss. Nach einer Reihe von Aufsehen erregenden  Ereignissen gelingt es ihr, das gespenstische Rätsel der Geheimgänge zu lüften und dabei auch die Folgen eines tragischen Unfalls zu überwinden...

 

 

fraumann_coverEine Frau war dieser Mann
Die Geschichte der Hildegund von Schönau

efef Verlag, Zürich 1989, 14,50 Euro

Inhalt:
“Femina fuit hic homo - Eine Frau war dieser Mann.” Diese Kunde verschlug den Mönchen des Klosters Schönau im Jahre 1188 die Sprache, so dass sie nicht einmal mehr “Amen” sagen konnten. Beim Waschen des  soeben verstorbenen jungen Novizen Joseph hatte man entdeckt, dass  dieser eine Frau war. Zunächst herrschte Ratlosigkeit ob dieses Skandals, dann ging man den mysteriösen Wegen nach, auf denen Joseph alias Hildegund ins Kloster gekommen war, und vor aller Augen enthüllte sich eine abenteuerliche Geschichte . . .

Das Buch verfolgt dreierlei Ziele: Durch die Erläuterungen zur Hildegund-Geschichte gewährt es einen Einblick in die  konkrete Lebenswirklichkeit des XII. Jahrhunderts. Zum anderen führt es in die Geisteswelt einer Epoche, die um eine bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht beachtete Ausgewogenheit zwischen Geist und Körper bemüht  war. Drittens lässt sich an den verschiedenen Fassungen Nachvollziehen,  wie und zu welchen Zwecken die Hildegund-Geschichte vermarktet wurde.

Wissenschaft - einmal nicht verstaubt!

 

 

spukodenwaldSpuk im Odenwald
96 Seiten, mit 67, z.T. farbigen Illustrationen von Johanna Berking, Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 2001,  ISBN 978-3-89735-161-5, 14,90 Euro

Inhalt:
Ende Dezember tobt urplötzlich ein gewaltiger Spiralwolkensturm über dem Odenwald und begräbt Land und Leute unter einer meterhohen  Schneedecke. Die Meteorologen rätseln und die Polizei tut alles, um den Menschen zu helfen. Auch Til und Xandra, Opa Krause, Frau Mitnacht und  Agnes Stefan geraten in den Strudel der Ereignisse, nachdem Til ein geheimnisvoll schimmerndes Hufeisen mit nach Hause gebracht hat. Toben  da wirklich der Rodensteiner und sein Wildes Heer? Und werden die fünf  das Rätsel um Sturm und Hufeisen lösen, bevor ein fürchterliches Unglück geschieht?“

 

spukneckarSpuk im Neckar
116 S. mit 40 Illustrationen von Julia Ginsbach, fester Einband. Verlag Regionalkultur, Ubstadt-Weiher 1998, ISBN 978-3-924973-72-8. EUR 14,90

Inhalt:
Seit ein paar Tagen ist zwischen Neckargemünd und Heidelberg im Neckar der Teufel los. Stinkende Wasserpflanzen und tote Fische werden nachts von irgendjemandem aus dem Neckar geworfen. Polizei und Feuerwehr haben den Fluss abgesperrt. Niemand darf mit dem Wasser in Berührung kommen. Vielleicht ist es hochgiftig geworden? Aber nicht nur mehrere Labors fahnden nach der Ursache, sondern auch Opa Krause, Til, Xandra und Agnes Stefan - und die ahnen, dass der Hookemann, der Wassergeist, der seit  alters her im Neckar sein Unwesen treibt, dahintersteckt.

Nach oben

 

Home   Aktuelles   Bücher   Lesungen   Schreiben   Hörbücher   Bilder   Über mich   Links   Impressum