ueber

Ethik für Kids

 

 

Kaling, KalongKaling, Kalong - Was kommt nach dem Regen?

Andrea Liebers (Text), Sophia Stephani (Illustrationen)
Hardcover, 19 x 19 cm, 32 Seiten, ISBN 978-3-947884-55-1, 14,80 Euro, zum Vorlesen ab 3 Jahren.

 

Die Regentropfen, die in einer großen Wolke am Himmel entlang geschaukelt  werden, fragen sich, was mit ihnen passieren wird, wenn sie auf der Erde landen. Als dann ein starker Wind auftaucht und sie hinabfallen, ist  alles ganz anders als sie sich vorgestellt haben.

Kaling, Kalong - ein tolles Mitmachbuch zum Klängeerkunden und um über den Lauf des Daseins zu philosophieren.

 

Blick ins Buch

 

 

Das Geheimnis des Buddha

Das Geheimnis des Buddha

Andrea Liebers, 184 Seiten, Hardcover, 14 x 21 cm, 14,80 €, Edition Kimonade, Worms Verlag, ISBN 978-3-947884-54-4

Irgendwo in einem indischen Dorf bebt mitten in der Nacht die Erde. Die Geschwister Siri und Tissa laufen aufgeregt ins Freie. Fasziniert erleben sie die Erschütterungen und sehen sogar die Sterne hüpfen. Erst am nächsten Tag erfahren die Kinder von einem alten Mönch den Grund für das Beben: Der Tod des erhabenen Buddha hat die Erschütterung von Erde und Himmel ausgelöst. Wer aber war dieser Buddha, von dem es heißt, er sei kein gewöhnlicher Mensch gewesen, sondern in allem vortrefflich, vollendet? Der alte Mönch erzählt den Kindern die spannende Lebensgeschichte des Erleuchteten und die beginnt mit der Geburt des Prinzen Siddhartha.

Zum Vorlesen ab 6, zum Selberlesen ab 8 Jahren und natürlich für alle Buddha-Begeisterte.

Blick ins Buch

 

 

 

 

 

 

Ein bärenstarker GeistEin bärenstarker Geist

Meditation für Kinder – buddhistisch inspiriert

Andrea Liebers (Text) und Abdul Gugu (Illustrationen),
88 Seiten, Hardcover, 26,6 x 22 cm, 24,80 €, Edition Kimonade, Worms Verlag, ISBN 978-3-947884-35-3

 

Inhalt: Bei den Bären geht es immer munter zu, alleine das macht schon beim Lesen und Anschauen der Bilder gute Laune. Das rührt sicher auch von der großen Waldesruhe und Bärengemütlichkeit des weisen Großen Ark her, der seinen Bärenschülern beibringt, um was es im Leben wirklich geht: Das Herz am rechten Fleck haben und mit einem offenen Geist in die Welt und ins Leben schauen. In diesem Band dürfen wir den Geschichten lauschen, die der Große Ark seinen Schülern erzählt und ihnen bei ihren Achtsamkeits- und Meditationsübungen zuschauen. Da bekommt man sofort Lust, es ihnen nachzumachen.

Blick ins Buch

 

Rosa und der BesenRosa und der Besen

Andrea Liebers (Text) und Theresia Winkler (Illustrationen),
36 Seiten, Hardcover, 21 x 21 cm, 16,80 €, Edition Kimonade, Worms Verlag
ISBN 9 783947 884230

Inhalt: Ganz bei einer Sache zu bleiben ist gar nicht so einfach. Vor allem nicht für Rosa, das Fuchsmädchen mit dem rosafarbenen Näschen. Dauernd sausen ihr tausend Ideen durch den Kopf, die sie alle am liebsten sofort und gleichzeitig umsetzen würde. So kann das nicht weiter- gehen! Zum Glück weiß der alte Fuchsdoktor einen Rat. Eine Geschichte über „Ganz bei einer Sache bleiben“ und „Sich konzentrieren können“

Blick ins Buch.

 

 

Der BananenbaumDer Bananenbaum
“Wie der Streit zu einem Ende kam”

Andrea Liebers (Text) und Valentin Krayl (Illustrationen),
32 Seiten, Hardcover, 16 x 24 cm, 16,80 €, Edition Kimonade, Worms Verlag
ISBN 978-3-947884-36-0

Inhalt: Im Urwald herrscht Zoff unter dem Luftwurzelbaum: Das Rebhuhn, der Elefant und der Affe streiten sich ständig über jede Kleinigkeit. Obwohl sie doch eigentlich Freunde sind. Irgendwas läuft hier gründlich schief. Doch dann kommt dem Rebhuhn eine Idee.

Eine uralte buddhistische Fabel darüber, wie Rücksichtslosigkeit und Ergoismus überwunden werden können.

Blick ins Buch

 

 

 

lebennachdemtodGibt es ein Leben nach dem Tod?
Kinder fragen - Forscherinnen und Forscher antworten

Herausgeber: Albert Biesinger, Helga Kohler-Spiegel, Simone Hiller.
Kösel Verlag, München, 2017, gebundenes Buch, Pappband, 144 Seiten,
durchgehend vierfarbig, mit ca. 50 Illustrationen, 18.- Euro
ISBN: 978-3-466-37167-9

Inhalt: Kinder wollen alles wissen und ihre Neugier macht auch vor scheinbar schwierigen Themen wie Sterben und Tod keinen Halt. “Kann ich eine Katze werden?”, heißt mein Beitrag in diesem Sammelband, in dem 18 Forscherinnen und Forscher auf Fragen antworten, die sich bestimmt auch viele Erwachsene stellen. In meinem Artikel geht es darum, was Buddhisten glauben, was nach dem, Tod kommt.

siehe auch: www.randomhouse.d

 

 

Die Mackarelli wacht aufDie Mackarelli wacht auf!

Mit farbigen Illustrationen von Manfred Schmidt,
EditionBlumenau, Hamburg, 2013, 90 Seiten, 10.- Euro, ISBN: 978-3-981388886
www.editionblumenau.com

Inhalt:
Lotte Mackarelli ist nicht nur eine weltberühmte Sängerin, sondern auch steinreich. Sie weiß schon längst  nicht mehr, wohin mit ihrem Geld und kauft wahllos Häuser, Inseln, Schiffe und Unternehmen. Es ist verwirrend: Einerseits hat sie die wunderschönste Singstimme der Welt, und man dürfte annehmen, dass so jemand rundum glücklich ist und ein gutes Herz hat und viel Gutes tut. Doch das ist nicht der Fall: Lotte Mackarelli ist unglücklich. Sie glaubt, viel Geld mache glücklich, deshalb treibt sie ihre Firmen an, so viel Gewinn zu machen wie nur möglich. Ob die Umwelt dabei zerstört und Luft und Wasser verseucht  werden, scheint ihr völlig egal zu sein.
Dann passiert der Mackarelli das Schlimmste überhaupt: Sie steht auf der Bühne und kann nicht singen! Als sie Frida, die elfjährige Tochter des  Bühnenarztes, kennen lernt, wacht sie langsam auf und begreift, dass Materielles kein Glück bringt.

Ein Atem beraubender Kinder-Krimi, der beschreibt, wie der Opernsängerin durch die mutige Frida langsam aber sicher die Augen aufgehen für  Umweltschutz und soziales Engagement und sich das gute Herz der Mackarelli zeigt. Trotz des ernsten Themas ist das Buch humorvoll geschrieben und leicht und spannend zu lesen.

Pressestimmen:

Auf ethik-heute.org schreibt der 11-jährige Phirun Koy:

Mir gefälltsIch finde das Buch sehr gut. Es ist klar strukturiert und alles wird genau beschrieben. Mir gefällt die kindliche Perspektive sehr, wodurch der Humor nicht zu kurz kommt. Der Übergang vom Realistischen zum Fantastischen (mehr verrate ich nicht) ist auch gut geschrieben. Ich wollte nicht mehr aufhören zu lesen.
Das Thema ist sehr aktuell: Einige Stars und reiche Leute treiben umweltschädlichen und/oder illegalen Handel, den sie locker als kleine Skandale wegstecken. Dieses Thema wird in eine Geschichte gesteckt, mit magischen Wesen und spannenden Geschehnissen: Das ist Die Mackerelli wacht auf!

 

 

Die kleine WelleDie kleine Welle und das große Meer
"Vertrauen ins Leben haben!"

durchgehend illustriert von Collins A. Mdachi, 30 Seiten, 13,80 Euro, SBN 978 385 466 070-5
Sequoyah Verlag Gutenstein 2011 (www.sequoyah-verlag.at)

Inhalt:
Wenn eine kleine Welle Angst vor dem Ozean hat, dann stimmt etwas nicht, oder? Der Meinung sind jedenfalls der Fisch, die Möwe, ein Stück Treibholz und eine große Welle. Wie die kleine Welle lernt, ihre Angst zu verlieren und sich dem Auf und Nieder des großen Ozeans anzuvertrauen, erstaunt vor allem sie selbst.
Für große und kleine Leser ist diese Geschichte eine wunderbare Inspiration, sich nicht vom Leben getrennt zu fühlen, sondern aufgehoben und geliebt als Teil des Großen Ganzen.

 

 

baerenstarkergeistEin bärenstarker Geist"
Ethik für Kinder - buddhistisch inspiriert"

Mit 60 farbigen Illustrationen von Collins A. Mdachi, die die Sonne und Lebenslust Afrikas in sich tragen, 84 Seiten, 19,80 Euro, Sequoyah Verlag 2008 (www.sequoyah-verlag.at), ISBN 978 3 85466 067 5

Inhalt:
Warum die Bären einen so unerschütterlichen, starken Geist haben, liegt daran, dass sie ihn trainieren. Denn einen  bärenstarken Geist bekommt man nicht durchs Nichtstun. Jeder Bär und jede Bärin, die die Welt und das Leben ein bisschen wenigstens kennen gelernt haben, wissen: nur wer in schwierigen  Situationen einen klaren Kopf behält und das Herz am rechten Fleck hat, kann dieses Bärenleben bestehen. Wer zum Beispiel anfängt zu heulen, nur weil er nicht an den Honigtopf herankommt, hat schon verloren. Wer vor Angst in die Hosen macht, weil es im Gebüsch raschelt, kommt auch nicht  weit. Und wer immer nur an sich selbst denkt, wird nie einen Freund  finden.

Der große alte weise Ark hat einen bärenstarken Geist. Deshalb hat er auch Schüler um sich versammelt, denen er sein Wissen und seine Erfahrungen weitergibt; dabei erzählt er ihnen auch viele spannende und aufschlussreiche Geschichten, die er selbst auf den großen jährlichen  Tierversammlungen von den Abgesandten der anderen Tierfamilien gehört  hatte. Nur ist er inzwischen so alt geworden, dass er nicht mehr lange  zu leben hat. Er braucht also dringend einen Nachfolger, der seine  Aufgaben übernimmt. Doch wer könnte dies sein? Dem großen Ark bleibt nichts anderes übrig, als seine Schüler auf die Probe zu stellen.

 

Nach oben

 

Home   Aktuelles   Bücher   Lesungen   Schreiben   Hörbücher   Über mich   Links   Impressum